Highlight

Freiwillige Schulkleidung an der Wirtschaftsschule

21.02.2019 18:16

von Daniela Bachmaier

Gegen Ende des Schuljahres 2017/18 beschäftigte sich die damalige Klasse 7a im Deutschunterricht mit dem Thema „Schulkleidung“. Die Schülerinnen und Schüler sammelten im Rahmen der Erörterung Argumente, die für bzw. gegen verpflichtende Schulkleidung sprechen. Vor diesem Hintergrund entstand bei der ehemaligen 7a rasch die Idee, ein Projekt mit freiwilliger Schulkleidung an unserer Wirtschaftsschule zu starten, um so einen Beitrag zum Gemeinschaftsgefühl zu leisten.

Die Schülerinnen und Schüler berieten hierzu letztes Schuljahr u. a. über die Art der gewünschten Schulkleidung, machten Vorschläge für die Platzierung des Schullogos und warben fleißig in der Schule für ihre Idee. In diesem Schuljahr setzte die Klasse 8a ihr Engagement fort und die freiwillige Schulkleidung konnte schließlich in Auftrag gegeben werden, nachdem sich genügend Schülerinnen und Schüler unserer Wirtschaftsschule für das Projekt interessierten.

Bald nach den Weihnachtsferien trafen die fertigen Polo-Shirts und Hoodies an der Schule ein. Anlässlich des neuen Namensgebers des Staatlichen Beruflichen Schulzentrums ist im aufgedruckten Logo auch der Name Max von Pettenkofer zu lesen. Nach einer gewissenhaften Wareneingangskontrolle, dem Sortieren der Kleidungsstücke und dem Einrichten eines Verkaufsstandes in der Aula, konnte die Kleidung nun vor einigen Tagen von der Klasse 8a an die zahlreichen Mitschülerinnen und Mitschüler übergeben werden. Auch einige Lehrkräfte sind jetzt im Besitz der freiwilligen Schulkleidung.

Im Namen der Klasse 8a bedanke ich mich an dieser Stelle recht herzlich für Ihr / euer Interesse an unserem Projekt und für Ihre / eure Unterstützung. Wir wünschen allen viel Freude an der freiwilligen Schulkleidung.

 

 

Monheimer Straße 66
86633 Neuburg an der Donau

Telefon: 0 84 31 / 53 74 0
Telefax: 0 84 31 / 53 74 20

verwaltung@bsz-neuburg.de